• Neue Technologien belegen Innovationskraft von Hyundai
  • Konzept für vollautomatisches Einparken und Laden von Elektrofahrzeugen
  • Fingerabdruckerkennung für Türen und Starten des Motors

 

 – Ob Design, Elektro- und Brennstoffzellenantrieb, Assistenzsysteme oder Mobilitätskonzepte für die Städte der Zukunft – Hyundai Motor hat sich längst als Technologieführer etabliert.

Im Fokus dabei stehen immer die Kunden. Das gilt auch für zwei Innovationen, mit denen Hyundai in das Jahr 2019 startet: Die Fingerabdruckerkennung und das vollautomatische Parken und Laden von Elektrofahrzeugen.

Weltpremiere der Fingerabdrucktechnologie von Hyundai

Hyundai bringt die weltweit erste intelligente Fingerabdrucktechnologie, mit der Fahrer nicht nur Türen entriegeln, sondern auch das Fahrzeug starten können. Die Innovation startet zunächst in einer Version des Hyundai Santa Fe, die im ersten Quartal 2019 in ausgewählten Ländern auf den Markt kommt. Schrittweise wird Hyundai dieses System auch in anderen Fahrzeugen der Marke und weiteren Märkten anbieten. Für Europa ist die Einführung jedoch zunächst nicht vorgesehen.

 

Um das Fahrzeug zu entriegeln, muss der Fahrer nur noch einen Finger auf einen Sensor am Türgriff legen. Die verschlüsselten Fingerabdruckinformationen werden identifiziert und der Fingerabdrucksteuerung im Fahrzeug übermittelt. Genauso leicht startet der Fahrer den Santa Fe, indem er lediglich den Startknopf berührt, der ebenfalls mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet ist. Sitz- und Lenkradpositionen sowie die Außenspiegel werden automatisch auf die gespeicherten Werte des Fingerabdrucks eingestellt. Der Finderabdruckscanner registriert die Unterschiede in der Stromstärke in verschiedenen Teilen der Fingerspitze und identifiziert so Fälschungen und gefälschte Fingerabdrücke.

 

Konzept für vollautomatisches Parken und Laden von Elektrofahrzeugen

Immer mehr Elektrofahrzeuge müssen sich öffentliche Ladestationen teilen. Um Wartezeiten zu vermeiden, entwickelt Hyundai das Automated Valet Parking System (AVPS). Es kombiniert das vollautomatische Parken und induktive, also kabellose Laden von Elektrofahrzeugen.

 

AVPS parkt das Elektrofahrzeug vollautomatisch an einer freien drahtlosen Ladestation ein. Wenn die Batterie vollständig geladen ist, rangiert AVPS das Fahrzeug in eine andere freie Parklücke. So kann das nächste Elektrofahrzeug die Ladestation nutzen. Wenn der Fahrer seinen Wagen per Smartphone ordert, kehrt es autonom zum Standort des Fahrers zurück. Dabei kommunizieren Elektrofahrzeug, Parkeinrichtung, Ladesystem und die Smartphone-App kontinuierlich miteinander. Die Parkeinrichtung sendet den Standort von leeren Parkplätzen und Ladestationen, während das Ladesystem den Ladezustand der Fahrzeugbatterie in Echtzeit aktualisiert.

 

Hyundai wird bereits 2021 in verschiedenen intelligenten Städten autonomes Fahren anbieten. Das Automated Valet Parking System (AVPS) ist mit der Einführung autonomer Fahrzeugs der Stufe 4 für 2025 vorgesehen. Bereits 2030 will Hyundai die ersten vollständig autonomen Fahrzeuge auf den Markt bringen.

 

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch für den Hyundai Santa Fe in l/100 km: innerorts 13,3-6,6, außerorts 7,1-5,2, kombiniert 9,3-5,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 215-151; CO2-Effizienzklasse: F-B.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

***

 

Dieser Artikel stammt von Hyundai Deutschland – veröffentlicht am 11.01.2019